Klick-Tipp Newsletter Marketing Tool Test

Ich habe mit Klick Tipp in den vergangenen Jahren viele Erfahrungen gesammelt und alle (teilweise kostenpflichtige) Zusatztools genau getestet. Daher kenne ich zwar viele Vorteile, aber vor allem auch die großen Nachteile im Vergleicht zur Konkurrenz. Auf dieser Seite verrate ich Dir, worauf Du unbedingt achten solltest, bevor Du einen Klick Tipp Account abschließt und warum bei Google so viele nach Klick Tipp kündigen suchen. Es gibt unzählige Newsletter Marketing Tools auf dem Markt und jeder behauptet von sich selbst der Beste zu sein. Klick Tipp tut das natürlich auch :-) Wem soll man also glauben? Ich bin mir sicher, dass Du im Anschluss an diese Seite wissen wirst, für welches Newsletter Marketing Tool Du Dich entscheiden solltest.
Klick Tipp

Klick Tipp Alternativen aus „seriösen“ Vergleichstests?

Mittlerweile gibt es diverse Vergleichsseiten im Internet, die sich darauf „spezialisiert“ haben die verschiedenen Newslettertools vergleichen.
Neben Klick Tipp gehören folgende zu den Platzhirschen im Bereich der Newsletter Tools:

  1. Clever Reach
  2. MailChimp
  3. Get Response
  4. Newsletter2Go
  5. Rapidmail

Leider muss ich aber immer wieder feststellen, dass dieses Tests alle nicht besonders ehrlich und transparent geschrieben sind. Das Ziel dieser Vergleichsseiten ist es natürlich, das jeweilige Newsletter-Tool in einem positiven Licht darzustellen und die Nachteile eher zu verheimlichen, damit das Programm am Ende auch gekauft wird. Für diese Werbung werden die Vergleichsseiten schließlich bezahlt.

Mir blieb in den vergangenen Jahren also nichts übrig, als auf eigene Faust die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Newslettertools am eigenen Leib zu testen. Teilweise habe ich in bereits bestehenden Kundenprojekten Einblick in die Newsletter-Kampagnen diverser Programme bekommen (bei Clever Reach und MailChimp war das der Fall), teilweise habe ich für den Kunden das Newsletter Marketing Tool komplett neu aufgesetzt oder von einem bestehenden Newsletter-Anbieter auf einen anderen gewechselt/migriert.

Graue Haare und Frust durch Newsletter Marketing Tools…

Klick Tipp hatte mich bei diesen ganzen verschiedenen Programmen lange gereizt, weil es einem irgendwo immer wieder begegnet ist. Aber gleichzeitig hat es mich auch immer ziemlich abgeschreckt, da ich bereits die Startseite mit seinen Seminar-Terminen (Klick Tipp Academy) bis heute als ziemlich abschreckend empfinde. Du auch? Marktschreierisch und irgendwie wirkt das Layout der Seite als wenn es bereits 15 Jahre alt wäre (was es bedauerlicherweise nicht ist…).

Klick Tipp Academy

Okay, bitte schaue nun nicht auf mein Layout, aber man muss auch zu seinen Schwächen stehen :-)

Ich habe in den vergangenen Jahren also tiefe Einblicke in alle (na gut, in die Top 10) Newsletter Marketing Tools bekommen. Dabei sind mir vermutlich mehr graue Haare gewachsen als bei der Erziehung meiner beiden Kinder :-)

Klick Tipp Support

Im Internet liest man häufiger von einem schlechten oder langsamen Klick Tipp Support. Hier muss ich ganz klar widersprechen, da mir in der Regel noch am gleichen Tag freundlich locker und sehr individuell geantwortet wird (also keine Textbaustein-Antwort). Zudem ist es noch immer der einzige Anbieter, der einen deutschen Support bietet. Leider sind Newsletter-Systeme zu Beginn immer etwas komplizierter, so dass man sich immer mal an den Support wenden muss. Da ist es sehr hilfreich, wenn man sein Problem einfach auf deutsch formulieren kann :-)

Klick Tipp Erfahrungen im Test

Hier ein Video der eine zusammenfassende Einführung zu Klick-Tipp gibt:

Direkt ansehen >>

Klick Tipp kündigen

Wenn man bei Google nach Klick Tipp sucht, schlägt einem Google direkt folgendes vor:
Klick Tipp kündigen
Eigentlich sagt das schon alles, oder? Ein Großteil der Klick Tipp Mitglieder wollen offensichtlich kündigen. Ein anderer Teil sucht verzweifelt den Weg zum Klick Tipp Login und die letzte Gruppe sucht nach Alternativen….Das spricht aus meiner Sicht ziemlich klare Worte!

Also bei dem Login-Problem kann ich vorab schon einmal schnelle Hilfe anbieten. Den Hat Klick-Tipp nämlich tatsächlich ziemlich versteckt gemacht. Hier kommt ihr direkt zum versteckten Klick Tipp Login. Klicktipp bezeichnet seine Nutzer also nicht als Mitglieder, sondern als User…

Um einen bestehenden Klick Tipp Account zu kündigen gibt es leider keinen Button mit dem man die automatischen Zahlungen unterbrechen kann. Man muss also eine Kündigungs-Email an den Support schreiben. Hierzu empfehle ich die beiden Emailadressen hilfe [at] klick-tipp.com und support [at] klick-tipp.com Doppelt hält besser. Wer es ganz perfekt will, kündigt über das bestehende Support-Formular. In der Regel bekommt man innerhalb von 48 Stunden eine Bestätigung für die Kündigung (oder Pausierung) des Accounts.

Warum aber wollen so vielen Klick Tipp kündigen?

Ich habe im Laufe der Jahre viele gründe mitbekommen, weshalb „User“ von Klick Tipp enttäuscht waren. Die drei Hauptgründe weshalb man Klick Tipp kündigen will sind:

  1. Zu hoher Preis für einzelne Zusatz-Features (Erst mit dem Enterprise-Paket wird man wirklich wirklich glücklich)
  2. Man kommt mit dem (eigentlich sehr coolen) tagbasierten Emailsystem nicht klar und will seine Mails einfach nur an seine Emailempfänger versenden
  3. Man möchte schön designte Emails versenden, was von KlickTipp nur sehr schwer möglich ist

Alle Gründe kann ich sehr gut nachvollziehen und bestätigen. Auf nachfrage von Klick-Tipp habe ich aber zu all diesen Gründen immer entsprechende Gründe bekommen. Hier in der Zusammenfassung

  • Stichwort „hoher Preis“: Nicht jeder benötigt direkt einen Ferrari in seiner Garage. Genauso ist es mit den Klick-Tipp Paketen. Wer mit seinen Newsletter-Empfängern bereits eine entsprechende Reichweite hat (über 8.000 Nutzer) sollte aber tatsächlich die Enterprise-Lösung oder die Deluxe-Version wählen (die es hier aktuell in einer Aktion für einen Euro gibt), da er die anfänglich hohen kosten um ein vielfaches wieder einspielen kann. Wer deutlich weniger Newsletter-Empfänger hat, sollte zunächst bei einem kleineren Paket bleiben.
  • Stichwort „kompliziertes tagbasiertes Email-Marketing“: Ja, es ist komplex! Und ja, wer sich zu Beginn nicht klar überlegt, was er überhaupt mit seiner Newsletter-Serie erreichen will, verändert sich im Zweifel sehr schnell. Wer sich aber wirklich in das Thema einarbeitet, wird innerhalb von einer Woche erkannt haben, was für ein Potenzial in dem tagbasierten Newsletter-Marketing steckt. Aus diesem Grund wird vorab die kostenlose Klick Tipp Academy angeboten, damit man sich schrittweise in das neue System und dessen Potenziale einarbeiten kann. Nebenbei: Mittlerweile ziehen immer mehr Newsletter-Tools nach und versuchen nachträglich auch noch eine tagbasierte Lösung anzubieten. Nachträglich ist dies aber leider deutlich schwerer in eine bestehende Kampagne zu integrieren, weshalb ich tatsächlich empfehle es dann doch lieber komplett neu und direkt bei Klick-Tipp durchzuführen.
  • Stichwort „Newsletter Design“: Schweres Thema. Klick-Tipp bleibt dabei standhaft bei seinem Punkt, dass man mit einem Newsletter vor allem zwei Ziele verfolgen sollte:
    1. Der Newsletter sollte eine hohe Öffnungsrate haben und gelesen werden
    2. Der Newsletter sollte möglichst konvertieren. Also die dahinterstehenden Links sollten auch geklickt werden.

    Beide Punkte lassen sich ohne ein „schönes“Layout deutlich besser erreichen. Man sollte also Abstand nehmen von „schön gestalteten Newslettern“ die am Ende doch nur im Spam oder ungelesen im Email-Papierkorb landen.

Lange habe ich diese Punkte in meinen bestehenden Kampagnen getestet. Leider stehen mir dabei deutlich weniger Daten zur Verfügung als Klicktipp oder einem anderen Anbieter. Aber es zeigt sich immer deutlicher, dass Newsletter ohne Layout deutlich besser funktionieren. Die Tendenz nimmt dabei sogar permanent weiter zu, vermutlich weil es immer mehr Newsletter auf dem Markt gibt und die Leser diese schön gestalteten Varianten bereits einfach als unseriöse Werbung abstempeln und ignorieren. Klick Tipp ist damit zusammengefasst also sogar erfrischend ehrlich und seriös.

Nebenbei habe ich in meinen Recherchen erfahren, dass 70 % der Mitglieder, die bei Klick-Tipp kündigen, innerhalb eines Jahres wieder zu Klick Tipp zurück kehren.

Man könnte also sagen, dass Klick Tipp eine harte Schule ist, aber wer einmal in den Genuss gekommen ist, wird schnell feststellen, dass es da draußen kein Toll mit vergleichbarer Performance gibt. Man muss aber einmalig das Potenzial von Klicktipp erkennen und sich darauf einlassen. Ich selbst musste mir daher eingestehen, dass das diese Klick Tipp Academy eine ganz gute Sache ist. Ich persönlich würde aber empfehlen, zuerst einen Account bei Klick-Tipp zu starten und dann mit der Academy zu beginnen, da man nur so die erlernten Inhalte sofort in die Tat umsetzen kann. Andernfalls muss man den Kurs doppelt durchlaufen.

Daher mein Tipp: Über diesen Link kannst Du Klick-Tipp 30 Tage lang unverbindlich testen und die Klick-Tipp Academy dadurch deutlich besser nachvollziehen und direkt in der Praxis umsetzen.

==========================================================
Klick Tipp Rabatt Sonderaktion in diesem Monat:
=====================================================

In diesem Monat hast Du die Chance, Klick-Tipp für nur einen Euro zu kaufen. Egal ob Du Dich für Standard, Premium oder Deluxe entscheidest. Hier kommst Du sofort in den Warenkorb dieser aktuellen Klick-Tipp Aktion (natürlich solltest Du direkt Deluxe nehmen, was ich hier mal verlinkt habe. Downgraden oder innerhalb von 30 Tagen kündigen kannst Du im Zweifel noch immer ohne Zusatzkosten)

Klick Tipp Rabatt

Teilweise überraschende Kundenmeinungen über Klick Tipp

Klicktipp hat sich einmal persönlich darum bemüht ein paar Kundenmeinungen einzuholen und dabei das folgende Video zusammengestellt:

Klick Tipp Fazit: Gut oder schnell zu einer Alternative wechseln?

Ich habe bereits mehrere verschiedene Newsletter-Marketing-Programme genutzt und tue es bei verschiedenen Kunden noch immer. Trotz der genannten Nachteile muss ich aber ganz klar sagen, dass Klick Tipp alle genannten Nachteile sehr bewusst so eingebaut hat und diese alle letztendlich ein großer Vorteil für den Kunden sind. Vorausgesetzt der Kunde lässt sich darauf ein und erkennt die Chancen die damit verbunden sind. Mit der Tagging-Funktion ist Klick-Tipp wirklich ein sehr großer Wurf gelungen, der nun schrittweise auch von den anderen großen Newsletter-Anbietern erkannt und eingebunden wird (GetResponse und Mailchimp haben hier mittlerweile auch entsprechende Varianten eingebunden).

Trotzdem hier die Nutzer, für die Ich Klick-Tipp eher NICHT empfehlen kann:

  • Shop-Betreiber mit einem großen Produkt-Sortiment von mehr als 1000 Produkten
  • Webseitenbetreiber die KEINE Email-Kampagne erstellen möchten, sondern einfach nur regelmäßig eine Info an ihren bestehenden Emailverteiler versenden wollen
    • Wobei ich gerade diesen Nutzern dringend zu einem Umdenken rate, da sie das Potenzial ihrer Newsletter-Liste bis jetzt leider absolut unterschätzen!

Was denkst Du über Klick Tipp?

Deine Meinung über Klick Tipp

13.568 Leser haben bereits abgestimmt.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?