Warenkorboptimierung

Sie können noch so viele Besucher und potenzielle Kunden auf Ihrer Internetseite locken, wenn am Ende kein Kaufabschluss stattfindet wurden im Zweifel nur Kosten aber keinerlei Gewinn produziert. Hier kommt die Warenkorboptimierung ins Spiel:

 

Eine Warenkorboptimierung ist eine extrem langanhaltende Maßnahme, die einen enormen Effekt auf den Umsatz eines Online-Shops hat. Daher gehört die Warenkorboptimierung zu den wichtigsten und existenziellsten Aufgaben für einen gut laufenden Online-Shop.

 

Um festzustellen, ob Ihre Internetseite eine Warenkorboptimierung benötigt, muss zunächst einmal der IST-Status ermittelt werden. Haben Sie täglich mehrere hundert Interessenten für die Produkte in Ihrem Online-Shop aber trotzdem eine schlechte Verkaufsrate / Conversionrate? Um eine solche Aussage zu treffen muss natürlich definiert werden, was überhaupt eine „schlechte“ Conversionrate ist.

Was ist eine Conversionrate?

Die Conversion-Rate zeigt auf, wie viel % Ihrer Besucher eine zuvor definierte Handlung durchgeführt haben. Das Verhältnis liegt also immer irgendwo zwischen 0 und 100%.

Was Sie genau als Conversion definieren bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen, wichtig ist nur, dass die Conversion auch tatsächlich messbar ist. Die häufigsten Conversionziele sind:

  • Kaufabschlüsse
  • Reservierungen
  • Newsletteranmeldungen
  • Katalogbestellungen
  • Klicks auf bestimmte Werbemittel
  • Neukundenregistrierungen
  • Gewinnspielteilnahmen
  • Kontakanfrage ausfüllen
  • Produktvideos anschauen
  • Produkte in den Warenkorb gelegt
  • usw.

Für die Warenkorboptimierung gehen wir selbstverständlich zunächst immer von einem Online-Shop aus. Allerdings können wir auch für alle anderen Ziele entsprechende Maßnahmen für eine Optimierung durchführen. Sagen Sie uns einfach, was wir für Sie tun können >>

Berechnung der Conversionrate

Damit Sie die Conversionrate für Ihr definiertes Ziel berechnen können, benötigen Sie die folgende Formel:

Anzahl Zielerfüllungen x 100

Anzahl Visits

Je nach Conversionziel ist die Rate natürlich auch unterschiedlich. Es ist daher schwer zu sagen, wann eine Conversion gut ist und wann eine Conversion schlecht ist. Damit Sie jedoch eine Vorstellung bekommen, können wir Ihnen sagen, dass die Conversionrate für eine Produktbestellung in einem Onlineshop im Durchschnitt bei ca. 6% liegt. Selbstverständlich hängt dieser Wert stark von der Art des Shops und dem Produkt das verkauft wird ab. Verkaufen sie auf Ihrer Internetseite Luxusautos werden Sie wahrscheinlich weniger verkaufen und somit auch eine schlechtere Conversionrate haben, als wenn Sie Bücher oder einzelne MP3-Songs verkaufen.

Typische Gründe für eine schlechte Conversionrate

Nachdem Sie durch Suchmaschinenoptimierung und Adwords-Optimierung bereits ein interessiertes und kaufkräftiges Publikum auf Ihre Seite gelockt haben, sollte die Conversionrate entsprechend nach oben gehen. Ist dem nicht so, ist dafür meist eine schlechte Benutzerführung auf der Produktseite oder im Warenkorb verantwortlich. Die folgenden Beispiele sollen nur einen Überblick geben, wie banal einige Fehler sein können. Natürlich gibt es noch weitaus mehr und tiefgründigere Fehler die es zu beseitigen gilt:

  • Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt aber der User wird nicht automatisch in den Warenkorb geleitet. Da er den Warenkorb nicht selbstständig findet verlässt er den Shop wieder
  • Das Produkt ist ansprechend beschrieben, aber der Button zum Warenkorb ist schlecht zu finden
  • Der Preis oder die damit verbundenen Versandkosten sind nicht auf Anhieb zu finden
  • Im Warenkorb gibt es Verlinkungen zu anderen Seiten, die den User wieder aus dem Bestellvorgang reißen
  • Gutscheinfelder im letzten Bestellschritt führen dazu, dass sicher geglaubte Kunden zunächst nach einem kostenlosen Gutschein im Internet suchen
  • Zu wenige / unattraktive Zahlungsmöglichkeiten
  • Auf der letzten Seite wird ein AGB-Feld nicht gesetzt, so dass die Bestellung nicht ausgelöst werden kann
  • Der Warenkorb ist nur auf einen bestimmten Browser optimiert. Sobald ein User einen anderen Browser benutzt ist die Darstellung kaputt und bestimmte Funktionen können nicht korrekt aufgerufen werden
  • Auf der letzten Seite ist der Button um die Bestellung abzuschließen im nicht direkt sichtbaren Bereich
  • usw.

Was wir für Sie tun können:

Wir haben bereits jahrelange Erfahrung in der Optimierung von Online-Shops. Gerne überprüfen wir Ihre Internetseite hinsichtlich potenzieller Stolperfallen und erstellen Ihnen eine ausführliche Analyse. In dieser Analyse werden wir selbstverständlich auch entsprechende Lösungen auflisten, damit die Fehler behoben werden können und sich Ihre Conversionrate möglichst schnell verbessert.

Zusätzlich zur Erstanalyse implementieren wir auf Wunsch einen sogenannten Warenkorb-Trichter. Mit einem solchen Trichter kann ermittelt werden, an welcher Stelle die User Ihren Warenkorb verlassen oder an welcher Stelle eine Registrierungsvorgang abgebrochen wird. Ein solches Tool gibt im Anschluss wieder neue Erkenntnisse und potenzielle Lösungsansätze, um Ihre Conversionrate noch weiter zu optimieren.

 

Melden Sie sich einfach kurz bei uns, damit wir Ihnen ein individuelles und unverbindliches Angebot erstellen können >>

Potenzielle Kunden gewinnen

Ihr Warenkorb ist bereits optimiert, aber Sie haben zu wenig potenzielle Kunden auf Ihrer Internetseite? Gerne überprüfen wir Ihre Internetseite hinsichtlich S EO oder erstellen Ihnen eine SEM-Kampagne damit in kurzer Zeit möglichst viele relevante Besucher auf Ihre Internetseite kommen. Hier können Sie Kontakt mit und aufnehmen

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?